Montag, 4. November 2019

Erstes Ranglistenturnier mit Hindernissen




Das erste Ranglistenturnier im Degenfechten am 2. und 3. November in Pliezhausen verlief für die Feuerbacher Fechter leider nicht ganz so wie geplant. Teska Heise musste ihre Teilnahme kurzfristig krankheitsbedingt absagen und statt auf der Planche zu stehen das Bett hüten. Ihr Bruder Hendrik, der ebenso wie Hamza Shehata in einem starken Feld von knapp 50 Fechtern der U15 an den Start gegangen war, musste bereits in der Vorrunde verletzungsbedingt aufgeben und konnte die weiteren Gefechte nur als Zuschauer begleiten. Ein Lichtblick war der Erfolg von Hamza Shehata, der sich tapfer und sehr gut in diesem starken Feld, das von Fechtern aus dem Leistungszentrum Heidenheim dominiert wurde, geschlagen hat und sich dadurch am Ende einen sehr guten 19. Platz sichern konnte. Ebenso gut hatte einen Tag zuvor Tim Baumgärtner bei den U13 in einem nicht minder starken Feld mit Platz 20 abgeschnitten. So konnten am Ende zwei der vier Feuerbacher Fechter die Fahne des Vereins hochhalten. Bis zum nächsten Ranglistenturnier sind hoffentlich wieder alle gesund und munter.



Hamza während einer kleinen Pause

Erfolg in Hessen







Maximilian Steidle hat die Herbstferien und einen Besuch bei seinen Großeltern in Hessen dazu genutzt, bei einem Degenturnier in Kassel anzutreten. Eine sehr gute Entscheidung! In einem starken Feld konnte sich Max am Ende einen guten 5. Platz bei 13 Teilnehmern in seinem Jahrgang U11 sichern. Ein tolles Ergebnis, zu dem wir Max herzlich gratulieren und ein Beweis, dass sich die Ferien auch gut zum Fechten eignen können!